Exklusive Art Bags für den guten Swag.

Am 12. Juni machen wir die City zur SB-Galerie!

10 Münchner Pop-Art KünstlerInnen designen Jute Beutel und arrangieren sie in ganz München. Wer eines dieser exklusiven Exemplare findet, darf es behalten!

Von den 1.000 Art Bags werden 500 Stück im öffentlichen Raum der Stadt München arrangiert. Falls Du eine findest, hätten wir da nur eine Bitte: Teile Dein Glück über einen kleinen Instagram-Post und verlinke den oder die KünstlerIn sowie die Munich Pop Art (@munichpopart). Merci!

Und noch etwas – der Munich Pop Art - Bag Day wurde inszeniert, um die leeren Taschen der Münchner Bar - und Kulturszene wieder zu füllen, nachdem sie ihren Betrieb durch die Notbremse einstellen mussten. Wir freuen uns daher über eine freiwillige Spende im Rahmen Deiner individuellen Möglichkeiten.

Auf unserem Instagram-Kanal kriegst Du Hinweise, wo die Art Bags versteckt wurden. Viel Glück und viel Spaß bei der Suche! Achtung! Bei Regen verschiebt sich die gesamte Aktion um eine Woche auf den 19. Juni 2021.

Support your local

Corleone KunstMusikBar
betterplace.me/das-corleone-braucht-euch-noch-immer

Skatehalle für München
de.gofundme.com/f/skatehalle-fuer-muenchen

Import Export
import-export.cc/support

Support your local artist

Du findest die Art Bags gut, hast aber keine gefunden?

Null Problemo!
Die restlichen 500 Art Bags kannst Du für 15,- Euro direkt über die Instagram Accounts der Künstler oder via munichpopart.de erwerben. Der Erlös geht zu 100% an die Künstler.

THX FOR YOUR SUPPORT!

Nina Bachmann

Anfrage per E-Mail

Johannes Brechter

Anfrage per E-Mail

Edlinger did It

Anfrage per E-Mail

Steve Glas

Anfrage per E-Mail

Christian C100 Hundertmark

Anfrage per E-Mail

Josephine Kaiser

Anfrage per E-Mail

Laura Piantoni

Anfrage per E-Mail

Matt Wiegele

Anfrage per E-Mail

Michael Wiethaus aka #derbutter

Anfrage per E-Mail

MUNICH POP ART ist eine jährliche statt findende Ausstellungsreihe Münchner Künstler aus dem Umfeld der Urban Art. Die hier gezeigten Arbeiten entstammen thematisch und technisch der Tradition der Pop Art: Collagen, Stencils, Graffiti, Scherenschnitte und handgedruckte Serigraphien laden ein, Populärkultur neu zu entdecken.

Teilnehmende Künster

Nina Bachmann

Nina Bachmann setzt sich humorvoll mit gewöhnlichen Alltagssituationen auseinander und hinterfragt dabei das Streben nach Perfektion und der idealen Wirkung auf das soziale Umfeld. Auf farbenfrohe Weise arbeitet sie mit ekstatischen Gefühlszuständen und exzentrischer Körperlichkeit, losgelöst von klassischen Idealen und konventionellen Identitäten. Die Grenzen zwischen Banalität und Absurdität, Ehrlichkeit und Eitelkeit verschwimmen und hinterlassen beim Betrachter ein unsicheres Vergnügen. Nina Bachmann arbeitet und lebt in München.

ninabachmann.de
instagram.com/ninamandariina/

Johannes Brechter

Johannes Brechter (1979) lebt und arbeitet in München. Er studierte Bildhauerei an der Akademie der Bildenden Künste. Davor absolvierte er eine Ausbildung zum Schilder- und Lichtreklamehersteller. In dieser Zeit begann er Restmaterialien aus der Werbetechnik und andere Recycling-Materialien für seine Plastiken, Kollagen und Installationen zu nutzen, die auch seinen malerischen Stil beeinflussten.

Brechters künstlerisches Schaffen hat Wurzeln im Graffiti, die bis heute auf seine Studioarbeiten, Installationen und Wandbilder im Öffentlichen Raum einwirken.

johannesbrechter.de/
instagram.com/j_brechter

Edlinger did it

Edlinger arbeitet als Künstler, Regisseur und Autor.

Einer seiner bevorzugten Werkstoffe ist gebrauchter Karton. Er baut daraus einen Nightliner für ein Musikvideo, verwandelt damit ein Motorrad in ein Kunstobjekt oder feiert Karton in seiner ganzen Einfachheit in seinen Cardboard-Collagen.

Die Motive der Arbeiten stammen meist aus Musikvideos, bei denen er Regie geführt hat – quasi ein Ideen-Remix at it’s best. Die Gebrauchsspuren machen zudem jeden Karton zum Unikat. Edlinger betreibt somit feinstes Upcycling und haucht diesem unterschätzten Material wieder neues Leben ein

deredlinger.de
instagram.com/edlinger_did_it

Christian C100 Hundertmark

Christian C100 Hundertmark, *1974 in München, lebt und arbeitet in München. Alles startete mit „Bat Man“ und „Anarchy“ – diese beiden ersten Skizzen im Winter 1989, mit Filzstiften gemalt während eines langweiligen Skiurlaubs, waren der Auslöser für eine erfolgreiche Laufbahn, die Christian in den 1990er-Jahren als aktiver Graffiti-Writer begann und als Künstler, Kurator, Creative- und Art Director bis heute fortführt.

Christians künstlerische Arbeiten sind abstrakte Kompositionen, die sich durch ein Zusammenspiel von grafisch anmutenden Flächen, freien Verwischungen und dem klassischen Graffiti-Writing entnommenen Formen oder Tags ergeben. Christians Arbeiten wurden in verschiedenen Publikationen veröffentlicht und in Galerien und Museen in Berlin, Wien, Zürich, Paris, Barcelona, London und New York ausgestellt.

c100art.com
instagram.com/c100art

JAY-C

JAY-C - ist das Pseudonym dieses innovativen jungen Künstlers, der für seine subversive Verwendung bekannter Figuren und Symbole bekannt ist. Er beschäftigt sich seit frühester Kindheit mit der bildenden Kunst und begann als Teenager mit Zeichnen und Sprühen. In der Zwischenzeit hat er seine Fähigkeiten perfektioniert und seine Leidenschaft in seinen Lebensunterhalt verwandelt. Seine Werke sind Fragmente aktueller Ereignisse, die ihn emotional beeinflussen. Eine seiner Prioritäten ist es, die Zuschauer zum Nachdenken über unsere Wahrnehmung und unser soziales Bewusstsein anzuregen.

authenticjayc.com
instagram.com/authentic.jay.c

Josephine Kaiser

Künstlerin - Skulpturen & Scherenschnitte

Josephine Kaiser wurde 1974 in Berlin/Ost geboren. 1996 machte sie ihren Abschluss in der Städtischen Fachoberschule für Gestaltung in München. Seit 1995 arbeitet Kaiser mit farbiger Modelliermasse, seit 2011 erstellt sie auch Kaiserschnitte.

Thema in ihrer Arbeit sind Pin-ups, Erotik, Freaks und Kurioses gerne mit einem ironischen Blick verwoben.

Im Laufe der Zeit war sie auf zahlreichen Messen, sowie Einzel- und Gruppenausstellungen in Galerien und Kunstvereinen im In-und Ausland vertreten, unter Anderem hat sie Anfang dieses Jahres, erfolgreich am 1. Internationalen Künstler Symposium in Mexicostadt teilgenommen.

josephinekaiser.com
instagram.com/josephine.kaiser

Laura Piantoni

Die Künstlerin und Kuratorin LAURA PIANTONI arbeitet vor allem in den Bereichen Fotografie und Siebdruck.

Sie hat an der Münchner Kunstakademie und an der Hochschule für Gestaltung und Kunst Zürich studiert. Ihr Fotobuch SOCIAL NETWORK PHOTOGRAPHY, eine der ersten Publikationen in diesem Bereich, wurde in den Medien u.a. SZ-Magazin, Zeit online und Arte gewürdigt.

In großformatigen, neonfarbenen Handsiebdrucken kombiniert PIANTONI neue Motivcollagen in der Tradition von Pop Art. Bruchstücke aus Hollywood, Massenmedien und Social Media werden „gesampelt“ und im neuen Kontext arrangiert – MUNICH POP ART.

laurapiantoni.de
instagram.com/piantoni_laura

Steve

ist Künstler, Kurator und Grafik Designer.

Seit 1985 aktiv in der Münchner Graffiti-Szene unterwegs. Aus inneren Drang heraus die Umwelt in eine farbenfrohe Landschaft zu verwandeln, entstanden im Verlauf der Jahre zahlreiche Murals mit Styles & Characters – seine Spuren ziehen sich quer durch ganz Europa. Klare Linien und Formen dominieren in seinen Werken und präsentieren dem Betrachter spannende Details.

STEVE ist zudem erfolgreicher Grafik Designer mit einem umfangreichen Portfolio und betreut Kunden aus den verschiedensten Branchen.

steveglas.de
instagram.com/steve_glas

Matt Wiegele

ist in München geboren und aufgewachsen.

Mit dem Skateboard entdeckte er die Stadt und ihre Subkultur. Er spielte in diversen Bands, absolvierte ein Studium, arbeitete einige Jahre in der Werbung und war Gründungsmitglied und kreativer Kopf von unitedskateboardartists/USBA.

Als freier Künstler sind Assoziationen sowie die Schnittstelle zwischen Analog und Digital Themen seines Schaffens.

Aktuell beschäftigt er sich mit Siebdruck, Objekten und freien Kunst- und Kulturprojekten.

mattwiegele.de
instagram.com/matt_wiegele/

Michael Wiethaus aka #derbutter

Michael „Mixen“ Wiethaus machte seinen Weg vom Elektroniker bei der Münchner S-Bahn, hin zum Illustrator, Art Direktor und Dozenten. Seine Arbeiten spiegeln seine Persönlichkeit wieder – keines seiner Projekte ist einfach nur ein Job – im Vordergrund steht immer das Zusammenspiel aus lokalen Charakteristiken mit Design & Kunst. Sein Herz schlägt für Fußball, Skateboarding, Musik und den dazu gehörigen Subkulturen. Mixen lebt und arbeitet in München, ist Graphik Designer und Illustrator, Dozent an der IFOG Akademie und Art Director für SHRN (SooHotRightNow)

derbutter.com
wiethausmichael.de
instagram.com/wiethausmichael

ALL IS ART.
ALL IS BEAUTIFUL.

- A. WARHOL -